Jens Arne Jöckel  


  • Dr. med. Jens Arne Jöckel
    Leitender Arzt Orthopädie

 
 

Werdegang


2004

Approbation an der Philipps-Universität Marburg a. d. Lahn

 

2006

Promotion an der Philipps-Universität Marburg a. d. Lahn

Dissertation:

Biomechanische Untersuchungen zur Fixationsfestigkeit von Fadenankern aus boviner Kompakta (CB-Anker) in porciner Tibiakopfspongiosa im Ausreissversuch (mcl)

 

2004
Arzt im Praktikum in der Abteilung für Unfallchirurgie der Universität Ulm (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. L. Kinzl)

2004 – 2006
Assistenzarzt in der Abteilung für Unfallchirurgie der Universität Ulm (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. L. Kinzl)

2006 – 2007
Assistenzarzt der Chirurgischen Klinik A Kantonsspital Luzern, Schweiz (Chefarzt Prof. Dr. med. R. Babst)

2008 – 2012
Assistenzarzt in der Abteilung für Unfallchirurgie der Universität Ulm (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. F. Gebhard)
Rotation:
RKU, Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm Universitätsklinik für Orthopädie (Ärztliche Leitung: Prof. Dr. med. H. Reichel) 2009
– 2010.

2012
Assistenzarzt Abteilung Orthopädie Spital Schwyz (Chefarzt Dr. med. R. Orler)

2012
Oberarzt Stv. Abteilung Orthopädie Spital Schwyz (Chefarzt Dr. med. R. Orler)

Seit September 2013
Oberarzt Tell-Klinik AG, Zentrum für orthopädische Chirurgie, Unfallchirurgie, Kinderorthopädie, Rückentherapie und Schmerztherapie
(Chefarzt Dr. med. R. Orler, Ibach, Schwyz)

  

FMH-Titel

Facharzt FMH für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates


Spezialgebiete


 

Mitgliedschaften


  • Deutsche Gesellschaft für Kniechirurgie / DKG
  • Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie / AGA
  • European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy / ESSKA
  • Gesellschaft für Orthopädisch Traumatologische Sportmedizin / GOTS
  • Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO)
  • FMH Verbindung Schweizer Ärzte
  • AGSZ Ärztegesellschaft des Kantons Schwyz

 

Fortbildungen/wissenschaftliche Vorträge/Kurse


2005

  • Erfolgreiche Teilnahme am Kurs: Musculo-Skeletal Pathology - Instituto Ortopedico Rizzoli, Bologna, Italien.


2006

  • Teilnahme am »85th AO Course Davos”, Schweiz AO Course-Principles in operative Fracture Management


2007

  • 3rd AO Swiss Senior Residents Course, Fribourg, Schweiz


2009

  • Erfolgreiche Teilnahme am nationalen ATLS Programm der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, Anwenderkurs, Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Deutschland.
  • Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten, Schloss Reisensburg, Günzburg, Deutschland.
  • Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz, Universitätsklinikum Ulm, Deutschland
  • 2. V.A.C. Instill Symposium Deutschland, Universitätsklinikum Halle (Saale), Poliklinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Halle,
    Deutschland
  • AO Trauma Course, Davos, Schweiz, Advances in Operative Fracture Management.


2010

  • Rekon-Tagung Murnau: Sanierungskonzepte bei chronischer Osteitis, BG Unfallklinik Murnau, Chirurgie/Unfallchirurgie, Murnau am Staffelsee, Deutschland.
  • Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz – Spezialkurs Röntgendiagnostik


2011

  • Facharztprüfung Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Vortrag Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie Berlin, DKOU, Deutschland
    Die Behandlung proximaler Tibiafrakturen mit polyaxialer winkelstabiler Plattenosteosynthese. Technik und Ergebnisse


2012

  • Vortrag Alterstraumatologiekongress Ettlingen, Die Behandlung proximaler Tibiafrakturen in der Alterstraumatologie, Deutschland
  • The Aging Spine, Lab Course, Bern, Schweiz
  • Fachkunde Strahlenschutz: Notfalldiagnostik Erwachsene und Kinder, Röntgendiagnostik des Skelett, Thorax und Abdomen, Reutlingen,
    Deutschland


2013

  • Jöckel J, Burmeister H, Orler R. Orthopädiesymposium. Spital Schwyz. Schwyz, 18. April 2013
  • Direct Anterior Approach, Instructional Hip Course
    AMTS, Luzern, Schweiz
  • 21st Ulm Spine Week, Orthopädische Universitätsklinik mit Querschnittsgelähmten-Zentrum, Ulm, Deutschland
  • Anatomy Workshop Ligament Balancing in Total Knee Arthroplasty, University Paris, Descartes, Frankreich


2014

  • Freiburger Knorpeltage, Universität Freiburg, Deutschland
  • 4th International Knee Update, Davos, Schweiz
  • Ligamys Day Zürich, Schweiz
  • Update in der Behandlung der vorderen Kreuzbandruptur, Universität Bern, Schweiz
  • Jahreskongress SGO, St. Gallen, Schweiz
  • 13th MyKnee Learning Center on GMK Sphere, Kantonsspital Winterthur, Schweiz
  • 5. Arthroskopiekurs, Kampen, Sylt, Deutschland
  • Hospitation Orthopädie Sonnenhof, Bern
  • Workshop BalanSys Kniesysteme, Bettlach, Schweiz

 

2015

  • Freiburger Knorpeltage, Universität Freiburg, Deutschland
  • SGO Kongress Basel, Schweiz
  • SIGMA HP Partial Knee Course, Zürich, Schweiz
  • Bone preservation for Primary hip arthroplasty, Bern, Schweiz


2016

  • Freiburger Knorpeltage, Universität Freiburg, Deutschland
  • Unicondylar Knee replacement, AMTS, Basel, Schweiz
  • 13. Kniekurs Hannover -Gelenkerhalt-Gelenkersatz, Deutschland
  • Publikumsvortrag «Chroosä, Chnorzä, Chesslä» – es lastet viel auf den Knien, ein Leben lang - 21.6.2016, im Swiss Holiday Park, Morschach
  • Update Ligamys Day Zürich, Schweiz


2017

  •  ACT Anwendertreffen / Knorpelzelltransplantation am Kniegelenk, März 2017, Zürich, Schweiz
  • AMIC Kongress 360°, Agenda 360°, Knorpeldefekte, Wohlhusen, Schweiz
  • Expert Meeting Mathys Patientenzufriedenheit nach Knie-Op - wie können wir diese verbessern? Juni 2017, Winterthur, Schweiz
  • Mathys Anatomiewoche Muttenz, surgical options and alternatives in total hip and knee arthroplasty, Basel, Schweiz 
  • Publikumsvortrag Arthrose im Kniegelenk - ein künstliches Gelenk? Was nun? 21.09.2017, Hotel Wysses Rössli, Schwyz

 

2018

  • Erfolgreiche Teilnahme Aktualisierung im Strahlenschutz gemäss §18a RÖV, Fachkunde-Richtlinie Anlage 6, Akademie für Strahlenschutz, Februar 2018, Fritzlar, Deutschland 
  • Medical Day 2018 - Swiss Ice Hockey Federation, Parkhotel Langenthal, Schweiz
  • Knorpelzelltranplantation / ACT Aesculap Akademie Bern, 03.09.2019
  • Update: Patellofemoralgelenk, Universitätsklinikum Balgrist, 13.09.2019, Zürich
  • ACP Treatment Training, Skillslab Luzern, 09.11.2018, Luzern

2019

  • Freiburger Knorpeltage 2019, Konzerthaus Freiburg, 18-19.01.2019 Freiburg, Deutschland

Publikationen


1. Biomechanical evaluation of biointegrable suture anchors composed of bovine compact bone in a pull-to-failure test in porcine
tibial head specimens
Jöckel JA, Strehl R, Gotzen L.
Z Orthop Ihre Grenzgeb. 2006 Nov-Dec;144(6):626-31. German.

2. The PFNA proximal femur nail in treatment of unstable proximal femur fractures--3 cases of postoperative perforation of the helical
blade into the hip joint.
Brunner A, Jöckel JA, Babst R.
J Orthop Trauma. 2008 Nov-Dec;22(10):731-6.

3. Wundauflagen und temporäre Weichteildeckung bei der Versorgung akuter und chronischer Wunden. Wound Dressing and Temporary
Soft–Tissue Conditioning in the Treatment of Acute and Chronic Wounds.
Jöckel, Jens Arne; Bischoff, Mark; Gebhard, Florian
OP Journal, Ausgabe 03, Jahrgang 25, Dezember 2009

4. Elastic stabilisation of proximal humeral fractures with a new percutaneous angular stable fixation device (ButtonFix(®): a preliminary
report.
Jöckel JA, Brunner A, Thormann S, Babst R.
Arch Orthop Trauma Surg. 2010 Mar 18.

5. Closed Reduction and Minimally Invasive Percutaneous Fixation of Proximal Humerus Fractures Using the Humerusblock
Brunner A, Weller K, Thormann S, Jöckel JA, Babst R.
J Orthop Trauma 2010 Jul;24(7):407-13.

6. Correction of knee deformity in patients with Ellis-van Creveld syndrome: A case report and review of the literature.
Jöckel JA, Reichel H, Nelitz M.
Knee. 2011 Apr 4. (Epub ahead of print)

7. Clinical evaluation of PFNa® and relationship between the tip-apex distance and mechanical failure.
Kraus M, Krischak G, Wiedmann K, Riepl C, Gebhard F, Jöckel JA, Scola A.
Unfallchirurg. 2011 Jun;114(6):470-8. German

8. Proximal tibia fracture treatment with a new locking device with polyaxial screw placement: technique and early resuslts.
Jöckel J, Fischer J, Kraus M, Gebhard F, Röderer G.
Z Orthop Unfall. 2013 Feb;151(1):85-92. German.

9. Minimally invasisve and open surgical treatment of proximal tibia fractures using a polyaxial locking plate system: a prospective
multi-center study
Jöckel JA, Erhardt J, Vincenti M, Reissig J, Hoffmann R, Husain B, Täger G, Partenheimer A, Lill H, Gebhard F, Röderer G.
Int Orthop. 2013 Apr; 37(4):701-8. Epub 2013 Feb 16.

10. Periprosthetic knee infection by Mycobacterium bovis and Candida
guilliermondii in the context of a zoonosis: a case report and review of the literature
Emanuel Kuner1, Jens Arne Jöckel, Rene Orler and Reto Nüesch
Medical Case Reports (2019) https://doi.org/10.1186/s13256-019-2009-8