René Orler  


  • Dr. med. René Orler
    Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
 
 

Ausbildung


1981 – 85
Mittelschule in Zürich mit Matura Typ C

1986-92
Studium der Humanmedizin an der Universität Zürich

1988
Abschluss der Bergführerausbildung

1992
Staatsexamen

1993
Dissertation: Einfluss eines spezifischen Atemtrainings auf die Höhentauglichkeit.

2001
Facharzttitel FMH für Orthopädische Chirurgie

  

Medizinischer Werdegang

1993
Wissenschaftlicher Assistent, Sportphysiologie ETH Zürich (Prof. Urs Boutellier)

1994
Assistenzarzt, Orthopädische Chirurgie (Dr. Peter Ballmer) Regionalspital Thun

1995
Assistenzarzt, Allgemeine Chirurgie (PD. Dr. Dominik Heim) Bezirksspital Frutigen

1996 – 98
Assistenzarzt, Orthopädische Chirurgie Inselspital, Universität Bern (Prof. Reinhold Ganz)

1999 – 2000
Oberarzt, Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital Winterthur (Dr. Balz Isler)

2001 – 2006
Oberarzt, Orthopädische Chirurgie, Inselspital, Universität Bern (Prof. Reinhold Ganz)

2006 – 2013
Chefarzt, Orthopädische Chirurgie, Spital Schwyz

Ab 2013
Chefarzt, Orthopädische Chirurgie, Tell-Klinik AG, Ibach
FMH-Titel

2001
Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates


Spezialgebiete


  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Künstlicher Gelenksersatz Knie und Hüfte
  • Revisionschirurgie Knie und Hüfte
  • Beckenchirurgie


Mitgliedschaften


  • SGO Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie
  • ISO Innerschweizer Orthopäden
  • AO Trauma (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen)
  • AO Spine
  • AGSZ Ärztegesellschaft des Kantons Schwyz
  • FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte

Publikationen


1. Markov G, Orler R, Boutellier U (1996): Respiratory training, hypoxic ventilatory response and acute mountain sickness.Resp Phys 105: 179-186

2. Orler R, Hersche O, Helfet DL, Mayo KA, Ward T, Ganz R (1998): Die avaskuläre Hüftkopfnekrose nach Femurmarknagelung bei Kindern und Jugendlichen. Unfallchirurg 1998 Jun; 101: 495-499

3. Gill TJ, Sledge JB, Orler R, Ganz R: Lateral insufficiency fracture of the femur caused by osteopenia and varus angulation: a complication of total hip arthroplasty. J Arthroplasty 1999 Dez; 14 (8): 982-7

4. Strehle J, Del Notaro C, Orler R, Isler B: The outcome of revision hip arthroplasty in patients older than age 80 years: complications and social outcome of different risk groups. J Arthtroplasty 2000 Sep;15(6):690-7

5. Weber M, Hempfing A, Orler R, Ganz R: Femoral revision using the Wagner stem: Results at 2 – 9 years. Int Orthop 2002; 26(1):36-91

6. Orler R, Locher S, Lottenbach M, Heini P, Ganz R: Retrospektive Analyse der Heilungsstörungen nach aufgebohrter und unaufgebohrter Nagelung von Femurschaftfrakturen. Unfallchirurg 2002 May; 105 (5):431-6.

7. Vertebroplasty in severe osteoporosis. Technique and experience with multi-segment injection. Heini PF, Orler R. Orthopade. 2004 Jan;33(1):22-30. German.

8. Heini PF, Gehrich U, Orler R: The external fixator: a tool for evaluation of complex low back pain problems. J Spinal Disord Tech. 2004 Feb; 17(1): 8-14.

9. Heini PF Orler R: Kyphoplasty for treatment of osteoporotic vertebral fractures. Eur Spine J. 2004 Feb 25

10. Heini PF, Orler R: [In Process Citation]. Orthopade. 2004 Jan;33(1):22-30.

11. Muller U, Roder C, Pisan M, Orler R, El-Kerdi A, Eggli S: Autologous blood donation in total knee arthroplasties is not necessary. Acta Orthop Scand. 2004 Feb;75(1):66-70.

12. Stricker K, Orler R, Yen K, Takala J, Luginbuhl M: Severe hypercapnia due to pulmonary embolism of polymethylmethacrylate during vertebroplasty. Anesth Analg. 2004 Apr;98(4):1184-6

13. Berlemann U, Franz T, Orler R, Heini PF: Kyphoplasty for treatment of osteoporotic vertebral fractures: a prospective non-randomized study. Eur Spine J. 2004 Apr 9

14. Harstall R, Heini PF, Mini RL, Orler R.: Radiation exposure to the surgeon during fluoroscopically assisted percutaneous vertebroplasty: a prospective study. Spine (Phila Pa 1976). 2005 Aug 15;30(16):1893-8.

15. Orler R, Frauchiger LH, Lange U, Heini PF: Lordoplasty: report on early results with a new technique for the treatment of vertebral compression fractures to restore the lordosis. Eur Spine J. 2006 Dec;15(12):1769-75. Epub 2006 May 25.

16. Orler R, Heini PF. Percutaneous Vertebroplasty and Kyphoplasty Springer-Verlag GmbH, 2/E 2006, 309pp., 323 illus.

17. Proschek D, Orler R, Stauffer E, Heini P. Monostotic fibrous dysplasia of the spine: report of a case involving a cervical vertebra. Arch Orthop Trauma Surg. 2007 Feb;127(2):75-9. Epub 2006 Sep 27.

18. König MA, Seidel U, Heini P, Orler R, Quraishi NA, Boszczyk AA, Boszczyk BM. Minimal-invasive percutaneous reduction and transsacral screw fixation for U-shaped fractures. J Spinal Disord Tech. 2013 Feb;26(1):48-54.

19. Periprosthetic knee infection by Mycobacterium bovis and Candida
guilliermondii in the context of a zoonosis: a case report and review of the literature
Emanuel Kuner, Jens Arne Jöckel, Rene Orler and Reto Nüesch
Medical Case Reports (2019) https://doi.org/10.1186/s13256-019-2009-8


  

 
Vorträge


1. Orler R, Stauffer E: Orthopädische Aspekte des Rhabdomyosarkoms. Interdisziplinäre Fortbildung Inselspital Bern 1996

2. Orler R, Heini P: Probleme und Komplikationen mit dem UFN. AO-Frühjahrstagung Chur 1997

3. Weber M, Orler R, Ganz R: Clinical experience with Uncemented stem in revision THA for aseptic failure with massive Femoral boneloss. SGO Montreux 10. – 20. Sept. 1997

4. Orler R, Lottenbach M, Heini P: Vergleich aufgebohrter versus unaufgebohrter Femurnagel. SGO Montreux 10. – 20. Sept. 1997

5. Orler R, Ganz R: Femoral head necrosis after nailing. International Symposium on Femoral Nailing. Münsingen/Bern, 23./24. April 1998

6. Orler R, Ganz R: Failure characteristics with the UFN. International Symposium on Femoral Nailing. Münsingen/Bern, 23./24. April 1998

7. Orler R, Stauffer E: Enchondrom versus Chondrosarkom Grad I. Interdisziplinäre Fortbildung Inselspital Bern, 2. Juli 1998

8. Vorlesung 3. Studienjahr 2000701: Untersuchung der Wirbelsäule I und II. Universitätsspital Bern, 24. Jan. 2001

9. Bewegungsapparatkurs 5. Studienjahr Wirbelsäulenchirurgie. Universitätsspital Bern, 25. Jan. 2001

10. Orler R: Eisbergverletzungen der HWS. Interdisziplinäre Fortbildung Inselspital Bern, 8. Dez. 2001

11. Orler R, Zeller H. Spagat von der Realität zum Arbeitsgesetz. Interdisziplinäre Fortbildung Inselspital Bern, 7. Feb. 2001

12. Schlusskurs Blockunterricht Teil I 2001, Chir. Pathologie der Wirbelsäule I und II. Universitätsspital Bern, 13. März 2001

13. Schlusskurs Blockunterricht Teil II 2001, Repetitorium Orthopädie: Wirbelsäule, Hüfte und Becken I und II. Universitätsspital Bern, 29. Mai 2001

14. Heini PF, Orler R. Live Surgery Symposium, Less Invasive Spine Surgery, M.E. Müller Centre of continuing education and documentation in Orthopaedic Surgery, Berne, Switzerland, February 1 – 2, 2002

15. Heini PF, Orler R. Live Surgery Transmission from Department of Orthopaedic Surgery, Inselspital, University of Berne: Vertebroplasty, International Symposium Swiss Spine Institute, Berne, Switzerland, June 21 – 22, 2002

16. Orler R, Läubli R. Heini PF. Hybridfixation, Dynesis Meeting – Schloss Lenzburg, 18. – 19. April 2002

17. Orler R, Gerich U, Heini PF. Der Fixateur externe als Evaluationsmittel bei chronischen Rückenbeschwerden, 7. Kongress der Union Schweizerischer Chirurgischer Fachgesellschaften, Lausanne, 19. – 22. Juni 2002

18. Heini PF, Tannast M, Orler R. Rekonstruktion der ventralen Säule bei Wirbelfrakturen mit dem Synex-Cage, 7. Kongress der Union
Schweizerischer Chirurgischer Fachgesellschaften, Lausanne, 19. – 22. Juni 2002

19. Orler R, Heini PF. Dynamische Stabilisierung pathologischer Bewegungssegmente mit Dynesis, BETAKLI, Bern, 27. Nov. 2002

20. Instructor, 77th AO Course, Advances in Fracture Management, Davos, 8. – 14 Dez. 2002

21. Orler R, Heini PF. Vertebroplastik. Eine Analyse von Nutzen und Gefahren. Interne Anästhesiefortbildung, Bern, 23. Jan. 2003

22. Orler R. Management von Wirbelsäulenverletzungen auf dem Notfall, Kurs Chirurgie für Internisten im Notfallzentrum. Bern, 17. – 21. Feb. 2003

23. Orler R. Eisbergverletzungen der HWS. Weiter- und Fortbildungsveranstaltung der Kinderchirurgischen Universitätsklinik, Bern, 6. März 2003

24. Heini PF, Franz T, Berlemann U, Orler R. Experience with Kyphoplasty in the treatment of Osteoporotic fractures – Focus on the potential of fracture reduction, GRIBOI, Baltimore, 15. März .03

25. Orler R. Op-Technik Optimesh. Instructional Course Optimesh, Schloss Hünigen, 28. Aug. 2003

26. Orler R, Läubli R, Harstall R, Heini P. Lordoplastik: Eine neue, minimal invasive Technik zur Aufrichtung von Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule. 62. SGO-Jahreskongress, Basel, 31. Okt. 2003

27. Harstall R, Heini PF, Mini RL, Orler R. Strahlenbelastung des Operateurs bei perkutaner Vertebroplastik. 62. SGO-Jahreskongress, Basel, 31. Okt. 2003

28. Orler R, Läubli R, Harstall R, Heini P. Lordoplastik: Eine neue, minimal invasive Technik zur Aufrichtung von Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule. 67. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie, Berlin, 11. – 16. November 2003

29. Heini PF, Läubli R, Orler R. Vertebroplastik bei Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule: Klinische Langzeitergebnisse – Eine prospektive
Studie. 67. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie, Berlin, 11. – 16. November 2003

30. Orler R. Preliminary Results with Optimesh. Optimesh Kadaver-Workshop. SwissEndos, Fribourg, 22. November 2003

31. Instructor, 79th AO Course, Advances in Fracture Management, Davos, 8. – 14 Dezember 2002

32. Orler R, Heini PF. Vertebroplasty – State of the Art and Future. 79th AO Course, Masters in Fracture Management, Davos, 13. Dezember 2002

33. Haupt U, Orler R. Frakturklassifikation der LWS und BWS. Staff-Meeting, Inselspital Bern, 15. Januar 2004

34. Orler R. Chairman Optimesh Training Course, Fribourg 2. Juni 2004

35. Orler R., Heini P. Vertebroplastik, Kyphoplastik und Lordoplastik zur Behandlung von Osteoporosefrakturen, Burgdorf, 28. August 2004

36. Orler R. Vertebroplastik, Kyphoplastik und Lordoplastik zur Behandlung von Osteoporosefrakturen, Frutigen, 18. September 2004

37. Orler R, Harstall R, Läubli R, Heini PF, Perkutane Aufrichtung und Stabilisierung von Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule mittels Lordoplastik – 1-Jahresresultate, 63 SGO-Jahreskongress, Fribourg, 24. September 2004

38. Krüger A, Orler R, Heini PF. Perkutane Aufrichtung und Stabilisierung von Typ A Frakturen der Wirbelsäule mittels Optimesh – Erste
Ergebnisse, 63. SGO-Jahreskongress, Fribourg, 24. September 2004

39. Frauchiger L, Orler R, Boszcyk B, Heini PF. Stabilisierung der Wirbelsäule bei hochgradiger Osteoporose, 63. SGO-Jahreskongress, Fribourg, 24. September 2004

40. Orler R, Harstall R, Läubli R, Heini PF. Lordoplastik: 1-Jahresresultate einer neuen minimalinvasiven Technik zur Aufrichtung von
Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule, 68 Jahrestagung DGU, Berlin, 29. Oktober 2004

41. Harstall R, Heini PF, Mini RL, Orler R. Fluoroskopisch assistierte perkutane Vertebroplastik: Eine Relevante Strahlenbelastung für
den Operateur? 68 Jahrestagung DGU, Berlin, 29. Oktober 2004

42. Orler R. Biomechanics, Indication and Clinical Experience, Instructional Training on Vertebral Augmentation with Bone Cement,
Heinrich- Heine-University Hospital, Düsseldorf, 22. November 2004

43.Orler R. Möglichkeiten und Grenzen der Vertebroplastie. Interdisziplinäre Fortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 14. November 2005

44. Orler R. Epiphysiolysis capitis femoris. Hausärztefortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 6. März 2006

45. Orler R. Stabilisierung der Wirbelsäule bei hochgradiger Osteoporose. Jahresversammlung Vereinigung leitender Ärzte Schwyzer
Spitäler. Einsiedeln, 4. April 2006

46. Orler R. Warum werde ich im Alter kleiner; was kann man dagegen tun? Volksvortrag Mythenforum. Schwyz, 17. Mai 2006

47. Orler R. Neuste Entwicklung in der Versorgung von Wirbelsäulenfrakturen. Traumachränzli Zentralschweiz. Schwyzer Stubli. Schwyz, 4. September 2006

48. Orler R. Wie sich junge Leute ihr Hüftgelenk zerstören. Neue Aspekte für die Entstehung der Hüftarthrose. Volksvortrag. Spital Schwyz. Schwyz, 17 November 2006

49. Orler R. Hüftimpingement. Interdisziplinäre Fortbildung. Spital Schwyz. Schwyz, 27. November 2006

50. Orler R. Patientenaufklärung; Prozess im Spital Schwyz und juristische Aspekte. Interdisziplinäre Fortbildung. Spital Schwyz.
Schwyz 29. Jan. 2007

51. Orler R. Hüftimpingement. Fortbildung Radiologie Institut Schwyz. Schwyz, 21. Februar 2007

52. Mark Kleinschmidt, Orler R. Schädelhirntrauma. Spital Schwyz. Schwyz, 10. März 2007

53. Orler R. Lordoplastie; Perkutane Aufrichtung und Stabilisierung von Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule. Tag der Ehemaligen.
Frutigen, 16. Juni 2007

54. Orler R. Failed Back surgery Syndrom. Interdisziplinäre Fortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 21. Juni 2007

55. Kosina J, Orler R. Kindliche Frakturen. Hausärztefortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 6. September 2007

56. Orler R. , Perkutane Aufrichtung und Stabilisierung von Osteoporosefrakturen der Wirbelsäule mittels Lordoplastik. University Leyden Amsterdam, Leyden 19. Dezember 2007

57. Orler R. Wie jugendliche ihr Hüftgelenk zerstören. Volksvortrag Spital Schwyz. Schwyz, 24. Januar 2008

58. Orler R, Eichhorn P, Lichtenhahn P. Osteoporose. Volksvortrag Spital Schwyz. Schwyz, 3. Juli 2008

59. Burmeister H. Orler R. Diabetische Füsse. Volksvortrag Spital Schwyz. Schwyz, 28. August 2008

60. Kosina J, Orler R. Gipskurs für Pädiater. Spital Schwyz. Schwyz, 22. Januar 2009

61. Orler R. Lumbale Diskushernie; Pathophysiologie und operative Indikationen. Interdisziplinäre Fortbildung Spital Schwyz. Schwyz 9. Februar 2009

62. Orler R. Refixation of Gluteus Medius Muscle. Medacta 1st World Conference on anterior Hip approach. Swissôtel Zürich. Zürich, 10. September 2009

63. Orler R. Möglichkeiten und Grenzen der perkutanen Frakturbehandlung. Wirbelsäulenzentrum Bielefeld. Bielefeld, 25. Nov. 2009

64. Zweig T, Aghayev E, Melloh M, Orler R, Röder C. Physician- based vs. Patient-based Outcome After Posterior Lumbar Fusion – A Study Based on Data of the International Registry Spine Tango.Euro Spine Annual Meeting Vienna, 12 März 2010

65. Orler R. «Minimalinvasives Vorgehen bei Osteoporose - wann ist dies sinnvoll». Gesundheitszentrum Spital Einsiedeln. Einsiedeln, 15. März 2010

66. Orler R. Moderne Hüftprothetik. Interdisziplinäre Fortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 3. September 2010

67. Orler R, Burmeister H, Zweig T. «Rund ums Knie» Gonarthrose: Von der Hyaluronsäure bis zur Knietotalprothese. Ärztegesellschaft
Schwyz. Schwyz, 9. September 2010

68. Zweig T, Aghayev E, Moulin P, Orler R, Aebi M, Röder C. 5 years of experience with a national mandatory registry – midterm results in
638 patients with 734 Lumbar Total Disc Arthroplasties (TDA) Euro Spine Annual Meeting, 15. Sept. 2010

69. Orler R. Lordoplastie; Tipps & Tricks. Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU 2010) Berlin, Berlin, 28. Oktober
2010

70. Orler R, Picozzi M. «Moderne Behandlung des Bandscheibenvorfalles. Hausärztefortbildung. Kloster Alte Mühle Einsiedeln. Einsiedeln
23. Februar 2011

71. Orler R. Humeruskopffrakturen. Chirurgiesymposium. Spital Schwyz. Schwyz, 7. April 2011

72. Orler R. Durchblutung des Femurkopfes. Chirurgiesymposium. Spital Schwyz. Schwyz, 7. April 2011

73. Orler R. Wirbelkörperfrakturen. Bereichsfortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 19. März 2011

74. Orler R. Moderne Behandlung des Bandscheibenvorfalles. Volksvortrag Spital Schwyz. Schwyz, 30. Juni 2011

75. Orler R. Proximale Femurfrakturen. Traumachränzli Innerschweiz. Luzern, 15. März 2012

76. Orler R. Wirbelsäulenfrakturen. Traumachränzli Innerschweiz. Wysses Rössli Schwyz. Schwyz, 31. Mai 2012

77. Orler R, Burmeister H, Jöckel J. Orthopädiesymposium. Spital Schwyz. Schwyz, 18. April 2013

78. Orler R. Minimalinvasive Behandlung von Wirbelfrakturen. Qualitätszirkel Küssnacht. Küssnacht, 17. September 2013

79. Orler R. Mikrochirurgische Diskushernien-Operation. Bereichsfortbildung Spital Schwyz. Schwyz, 16. Dezember 2013

 

Fortbildungen

 


 

2014

  • 4th International Knee Update, Davos, Schweiz
  • D-A-CH Revisionssymposium, Komplexe Wechseleingriffe in Hüft- und Kniegelenk, Septische Revisionseingriffe an Knie und Hüfte, Bonn, Deutschland 
  • 7th M.O.R.E. International Symposium, Lugano, Schweiz 
  • World Congress of Minimal Spine Surgery - WCMISST, Paris, Frankreich
  • Jahreskongress SGO, St. Gallen, Schweiz 
  • 13th MyKnee Learning Center, Winterthur, Schweiz 
  • AMIS Revision Learning Center, Tours, Frankreich 
  • Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin, Deutschland 
  • 9. Jahrestagung der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, Leipzig, Deutschland 
  • Expedium VIPER Days, Solothurn, Schweiz

 

2015

  • Hospitation bei Prof. Heini und Dr. Kleinschmidt im Sonnenhof Bern Operationstechnik XLIF
  • AFOR Kurs in Pontresina
  • Schweizer Stenose Symposium Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, Bern CH-3008 20.02.2015
  • World Arthroplasty Congress 16 -18 April 2015 | Paris, France
  • 16th EFORT Congress 2015 Prague, Czech Republic 27 - 29 May
  • Self Assessement Bern 06.06.2015 Rezertifizierung Facharzt Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates
  • MIS Hip Course Ottawa USA 4.6.-6.6.2015
  • 26. bis 27. Juni 2015 Tagung Komplexe Hüftchirurgie München
  • 6th M.O.R.E. AMIS REVISION LEARNING CENTER AMTS, Muttenz, Schweiz
  • Vortrag Diskushernie interdisziplinär Spital Schwyz 31.08.2015
  • Vortrag TLIF für OP-Personal Schwyz 12.11.2015
  • „Opioidhaltige Analgetika – Segen oder Fluch?“ Impulsreferat und Diskussion PD Dr. med. Wilhelm Ruppen; Spital Schwyz

2017

  • Spine Congress - platinum educational expert event, Februar 2017, Arosa, Schweiz
  • Advanced cervical instructional course, März 2017, Hamburg, Deutschland
  • Reinhold Ganz Lecture Thema: Joint preserving hip surgery -

    where do we come from and where are we today?

    Prof. em. Reinhold Ganz, März 2017, Bern, Schweiz 

  • Mathys Akademie «Meet the Experts» Herausforderungen

    in der Hüftendoprothetik Juni 2017 Winterthur, Schweiz

  • Orthopedics Update Revisionsprothetik der Hüfte: „Gibt es Neues in der Abklärung und Behandlung?“, November 2017, Universitätsklinik Balgrist, Zürich, Schweiz


2018
  • Interdisciplinary Symposium -Complex Spine Symposium -Cervical Spine

    Universtitätsspital Balgrist Zürich

  • 19th Efort Congress - 30.05.-01.06.2018, Barcelona, Spanien
  • 3rd Insights – Evidence and Outcomes in THA and TKA

    21 - 23 June 2018, London, United Kingdom

  • Mathys Akademie «Meet the Experts» 15. Juni 2018

    Winterthur Herausforderungen in der Hüftendoprothetik

  • Complex Anterior Approaches to the Spine and Complications

    Management Course, 22.-23.11.2018, Hamburg, Deutschland

  • Infektprävention - 3. Fortbildungstag, 30. November 2018

    Kantonsspital Baselland Liestal